Nachhaltigkeit für Anfänger

Tipps für Anfänger für einen grüneren Alltag!

Nachhaltig zu leben klingt kompliziert und man weiß oft nicht wo man anfangen soll. Wir zeigen euch deshalb, wie ihr mit 5 leicht zu befolgenden Tipps einfach und schrittweise zu einem nachhaltigen Lebensweise finden könnt. Aller Anfang ist schwer, aber schon kleine Angewohnheiten können ein Schritt in die richtige Richtung sein.

1. Plastiktüten vermeiden

Ob Beutel, Korb oder Rucksack, gewöhnt euch einfach an immer eine Alternative zur Plastiktüte dabei zu haben. Wie wäre es beispielsweise mit unsere stylischen WYLD Bio-Baumwolltaschen? So spart man Geld und schont gleichzeitig die Umwelt. Der wohl am einfachsten umzusetzende Tipp.

2. Wasser sparen

Wusstet ihr, dass ein normaler Duschkopf 15 Liter Wasser pro Minute verbraucht? Achtet also darauf, beim Duschen zwischendurch das Wasser abzustellen, um frisches Trinkwasser zu sparen. Auch bei eurem Geschirrspüler könnt ihr Wasser sparen. Wascht am besten mit einem Öko Programm, das macht eure Gläser sauber und ist energieeffizient.

3. Licht ausschalten

Wer beim Verlassen des Raumes das Licht ausschaltet, spart schnell und einfach wertvollen Strom. Leichter als gedacht!

4. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Auch wenn der tägliche Weg zur Arbeit mit dem Auto bequemer ist, die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht nur viel umweltfreundlicher, sondern auch günstiger. Wer nicht aufs U-Bahn fahren steht: Wie wär es mit einem coolen Fahrrad?

5. Weniger Lebensmittel wegwerfen 

Rettet die Lebensmittel vor der Mülltonne:  Auch eine leicht braune Banane lässt sich noch weiterverarbeiten, zum Beispiel zu einem leckeren Bananeneis. Wer nicht kreativ werden möchte, kann auch einfach gezielter einkaufen.